METHODENVORLAGEN IN BLUEHILL®UNIVERSAL

Im Folgenden finden Sie eine Auflistung aller vorkonfigurierten Testmethoden, die in der Bluehill Universal Materialprüfungssoftware verfügbar sind.


*ASTM F2516, ISO 7886-1 Anhang G, ISO 80369-20 erfordert TestProfiler

** ISO 80369-20 erfordert das Torsion-Zusatzgerät


*Erweiterte TestProfiler-Methoden für ISO 6892-1 und ASTM E8 / E8M sind ebenfalls enthalten. Diese Methoden schalten automatisch den Steuerungsmodus der Testmaschine je nach Art des Nachgebens (kontinuierlich oder diskontinuierlich) um und enthalten alle relevanten Berechnungsergebnisse. Diese Methoden erfordern TestProfiler.


*ISO 13936-2 erfordert TestProfiler

  • ASTM A938-07(2013)
  • Grundlegende zyklische Torsionsvorlage
  • Vorlage für Torsion bis zum Ausfall

Das Torsions-Anwendungsmodul ist für den Einsatz auf statischen MT Torsionssystemen vorgesehen. Das Modul enthält die Vorlagen für die Methoden Torsion und Torsion Entspannen/Kriechen. Die Torsionsvorlage wird für die Erstellung von Testmethoden für die Verdrehung bis zum Ausfall verwendet und umfasst Vorspannung, Vorlauf und bis zu vier Testrampen. Die Vorlage Torsion Entspannen/Kriechen wird für die Erstellung von Testmethoden verwendet, bei denen eine Verdrehung bis zu einer Haltestufe erfolgt, und umfasst eine Vorlast, eine Testbelastungsrampe und eine Haltestufe.

Hinweis: TestProfiler wird vom Torsion-Anwendungsmodul in Bluehill 3 Version 3.61 und höher unterstützt.