Mit den automatisierten Prüfsystemen von Instron können Labore den Durchsatz, die Wiederholbarkeit und die Sicherheit verbessern und gleichzeitig qualifizierte Mitarbeiter für andere wertvolle Aufgaben freistellen. Beide Optionen sind entweder als schlüsselfertige Komplettlösung oder als Module für vorhandene Instron-Prüfgeräte erhältlich. Beide Optionen sind auf die spezifischen Anforderungen Ihres Programms zugeschnitten und bieten die umfassenden Steuerungs- und Handhabungsmöglichkeiten, die für einen großen Bereich von Anwendungen erforderlich sind. Es stehen standardisierte Systeme für die Zug-, Biege- und Druckprüfung von Kunststoffen, dünnen Folien, Metallen und Komponenten zur Verfügung.



CT6 Cobot-Prüfsystem

Das CT6 Cobot-Prüfsystem führt die Vorteile der Automatisierung bei der Prüfung von biomedizinischen Geräten und Komponenten ein. Dieses System verbindet einen kollaborativen Roboter mit einem Universalprüfsystem der Serie 6800 oder 5900 und steigert so die Effizienz kleiner bis mittelgroßer Prüflabore, die ein hohes Maß an Flexibilität in ihren Prüfsystemen benötigen. Der CT6 ist für eine Vielzahl von medizinischen Komponenten ausgelegt, darunter Produkte zur Medikamentenverabreichung, zur Probenentnahme und zum Wundverschluss.

Weitere Informationen




AT2 Automatisierter XY-Prüfstand

Der AT2 Automatisierte XY-Prüfstand kann auf allen neuen oder bestehenden universellen Testsystemen der Serien 6800 oder 5900 installiert werden, um Kompressionstests, Zug- und Biegetests von Geräten oder Komponenten mit mehreren Testpunkten oder mehreren Komponenten mit sich wiederholenden Testpunkten zu automatisieren. Diese Systeme werden in der biomedizinischen und elektronischen Industrie weit verbreitet zum Testen einer Vielzahl von Materialien, Geräten und Komponenten eingesetzt.

Weitere Informationen




AT3 3-Achsen Non-Robotic Automatisches Prüfsystem

Die automatisierten Prüfsysteme Instron TestMaster AT3 nutzen ein innovatives Design für die automatische Zug-, Druck- und/oder Biegeprüfung einer Vielzahl von Kunststoffen, dünnen Folien, Elastomeren, Folien, Schaumstoffen und mehr. Dieses System erfüllt die Prüfanforderungen vieler verschiedener Prüfnormen, darunter ASTM D638, ASTM D790, ISO 527 und ISO 178, und bietet viele der Vorteile unserer AT6-Robotersysteme, jedoch mit einer kleineren Stellfläche.

Weitere Informationen




AT6 6-Achsen Non-Robotic Automatisches Prüfsystem

Das automatisierte Prüfsystem Instron AT6 nutzt ein innovatives Design für die automatische Zug- und/oder Biegeprüfung von Metallen, Kunststoffen, dünnen Folien, Komponenten, Elastomeren, Nahtmaterial und Verbundwerkstoffen. Dieses System entspricht den ISO- und ASTM-Normen für eine Vielzahl von Materialien und verfügt über eine flexible Plattform, die einen hohen Durchsatz mit wiederholbaren Ergebnissen für eine Vielzahl von Testanforderungen liefert.

Weitere Informationen




ElectroPuls® Automatisierter Prüfstand XY

Der automatische XY-Prüfstand von Instron für das ElectroPuls-Prüfgerät ist für wiederholte und mehrstufige Dauerhaftigkeitsprüfungen konzipiert. Es kann leicht an viele verschiedene Testszenarien mit vielen verschiedenen Proben, Geräten und Komponenten angepasst werden, einschließlich elektronischer Geräte, berührungsempfindlicher Tafeln, Tastaturen, Sportschuhe und Kleidung...

Weitere Informationen




Multistation-Test-Frame der Serie 6800

Das Multistationssystem der Serie 6800 bietet einen verbesserten Durchsatz, indem es gleichzeitige, unabhängige Tests an bis zu fünf separaten Proben mit einem Einzellast-Frame durchführt. Basierend auf unserem standardmäßigen 68TM-30 Test-Frame (30 kN Kapazität) ist dieses System besonders geeignet, wenn die Testzeiten aufgrund hoher Dehnung oder langsamer Testgeschwindigkeiten verlängert werden. Wenn Ihre Testmethoden und erwarteten Ergebnisse für die Proben, die Sie testen, ähnlich sind, ist dieses System die ideale Lösung für kostengünstige und effiziente Materialtests. Dieses System hilft Laboren, mit den hohen Durchsatzanforderungen von Hochgeschwindigkeits- oder Mehrfach-Produktionslinien Schritt zu halten.

Weitere Informationen