ISO 37 Zugfestigkeit von Gummi und Thermoplasten

Bestimmung der Zugfestigkeitseigenschaften von vulkanisiertem oder thermoplastischem Gummi

Verfasser Meredith Bernstein

Die ISO 37 wird in zahlreichen Branchen zum Messen der Zugfestigkeit-Dehnungseigenschaften von vulkanisiertem oder thermoplastischem Gummi verwendet. Die Norm ist der ASTM D412 ähnlich aber nicht gleichwertig, und die meisten Unternehmen werden nach der einen oder der anderen Norm prüfen, je nach ihrem Standort in der Welt. ISO 37 wird gewöhnlich von Rohstoffherstellern, Entwicklern von Elastomertechnologie und Herstellern von gummibasierten Verbraucherprodukten und medizinischen Produkten wie Gummihandschuhen verwendet. ISO 37 ist auch eine in den Energie- und Kfz-Branchen, besonders von Reifenherstellern, sehr häufig verwendete Norm. Diese Anleitung soll Sie in die grundlegenden Elemente einer ISO 37 Zugprüfung einführen, einschließlich einer Übersicht der erforderlichen Geräte, Software und Proben. Beim Planen von Prüfungen nach ISO 37 darf jedoch diese Anleitung nicht als gleichwertiger Ersatz für das Lesen der vollständigen Norm betrachtet werden.

ISO 37

Was wird gemessen?

ISO 37 bestimmt die Zugstärke, Reißdehnung, Belastung bei einer vorgegebene Ausdehnung und die Streckgrenze eines Materials. Die Messung von Streckspannung- und Streckdehnung ist nur anwendbar auf manche thermoplastische Gummis und manche andere Verbundwerkstoffe.

Materialprüfsystem

Prüfungen gemäß ISO 37 werden auf einer Universalprüfmaschine durchgeführt. Die Systemkapazität ist abhängig von der Stärke des Elastomers. Die meisten Prüfungen nach dieser Norm fallen jedoch in den Kapazitätsbereich von 1 kN bis 5 kN. Damit ist diese Anwendung ideal geeignet für einen Einsäulenrahmen wie das 34SC oder das 68SC von Instron. Viele gemäß ISO 37 geprüfte Elastomere sind Materialien mit hoher Dehnung und können einen extra hohen Rahmen erfordern.

ASTM D412 Prüfeinrichtung

ISO 37 Prüfeinrichtung

1. Instron 6800

2. Bluehill Universal Dashboard (2490-696)

3. Serie 2580 Wägezelle

4. 5 kN Seitlich wirkende pneumatische Spannzeuge (2712-045)

5. 2603-080 Langweg-Extensometer

 

 

 

Proben und Spannzeuge

Die ISO 37 bezieht zwei verschiedene Probeformen ein, Schulter- und O-Ring-Probe. Die Schulterprobe wird am häufigsten verwendet. Elastomere sind Materialien mit hoher Dehnung, die oft bedeutend ausdünnen, wenn eine Last angelegt wird, daher werden am besten seitlich wirkende, pneumatische Spannzeuge oder selbstspannende Spannzeuge mit Rolle zum Prüfen verwendet. Seitlich wirkende pneumatische Spannzeuge halten beim Prüfen einen konstanten Klemmdruck, selbst wenn die Dicke der Probe verringert wird. Das selbstspannende Spannzeug mit Rolle hingegen verwendet eine Snubbing-Klemmaktion, um die Haltekraft zu erhöhen, während die Last auf der Probe höher wird. Selbstspannende Spannzeuge mit Rolle können auch zum Prüfen bei nicht-Umgebungstemperaturen verwendet werden. Beim Prüfen von O-Ring-Proben muss stattdessen eine entsprechende O-Ring-Vorrichtung verwendet werden.

2712-045 Spannzeuge
5-kN-Modell | 2712-045
2613-002
5-kN-Modell | 2713-002
Software

Bluehill Universal wird beim Kauf mit einem kostenlosen Anwendungsmodul geliefert. In jedem Anwendungsmodul befinden sich vorkonfigurierte Prüfmethoden mit Dokumentation, die bei der Prüfung nach verschiedenen Normen helfen, wie der ISO 37 für die Kunden, die das Elastomer-Modul wählen. Es sind zwei verschiedene Methoden enthalten; eine für ISO 37 Schulterproben und eine für ISO 37 O-Ring-Proben.

Dehnungsmessung

Berührende und berührungslose Extensometer erfüllen die Genauigkeitsanforderungen von ISO 37. Das Instron AVE2 ist ein höchst vielseitiges, berührungsloses System und ist erhältlich mit einem 6 mm langen Extra-Long-FoV-Objektiv, das ideal zum Prüfen von Elastomeren ist. Das AVE2 ist die beste Lösung für das Messen von empfindlichen Proben, da kein Kontakt mit der Probe stattfindet und es für das Prüfen von Elastomeren mit hoher Dehnung eingesetzt werden kann.

Eine weitere ausgezeichnete Lösung ist das XL Long Travel Extensometer von Instron, das spezifisch zum Messen von Dehnung in Materialien mit hoher Dehnung wie Elastomeren entwickelt wurde.

ISO 37 Extensometer

Hilfreiche Tipps und Tricks
  • Schulterproben zum Prüfen gemäß ISO 37 sind immer parallel zum Verlauf des Materials zu schneiden, es sein denn, Ergebnisse, die Maschinenrichtung und Querrichtung vergleichen, sind erforderlich. In diesem Fall müssen eine gleiche Anzahl an Probenarten geprüft werden.
  • ISO 37 gibt vor, dass ein Extensometer, falls verwendet, die Anforderungen Klasse D für Schulterproben Typ 1, 2 und 1A und Klasse E für Schulterproben Typ 3 und 4 erfüllen muss. Da die Norm erfordert, dass die Belastung unter mehreren verschiedenen Dehnungswerten berichtet wird, wird empfohlen, beim Prüfen nach ISO 37 immer ein Extensometer zu verwenden. Auf dem Traversenweg basierende Dehnungsmessung kann aufgrund der Ausdehnung der Probe außerhalb der Messlänge weniger genau sein.
Verwandtes Thema
Related Content

Broschüre Serie 6800 Premier Testing Systems

Universal-Testsysteme der Instron Serie 6800 bieten unvergleichliche Genauigkeit und Zuverlässigkeit. Die 6800 Serie basiert auf einer zum Patent angemeldeten Operator-Protect-Systemarchitektur mit einem brandneuen Smart-Close Air Kit und Collision-Mitigation-Funktionen, wodurch Materialtests einfacher, intelligenter und sicherer sind als je zuvor.

Broschüre Bluehill Universal

Bluehill Universal wurde von Grund auf für haptische Interaktion und eine intuitive Benutzererfahrung ausgelegt. Entdecken Sie einfacheres und schnelleres Prüfen mit Funktionen wie vorgeladene Prüfmethoden, QuickTest in Sekunden, verbessertem Datenexport und Instron Connect, einer neuen Funktion, die eine direkte Verbindung zum Service bereitstellt. Benutzer früherer Versionen von Software wie Bluehill 2 und Bluehill 3 können leicht auf die neueste Version von Bluehill aufrüsten.

Serie 3400 – Erschwingliche Testlösungen

Instron Serie 3400 Universal-Testsysteme für Zug, Kompression, Biegung und andere Materialeigenschaften-Tests.

Berührungsloses Video-Extensometer AVE 2

Das erweiterte Video-Extensometer (AVE 2) setzt patentierte Messtechnologie in dem schnellsten und genauesten berührungslosen Gerät zur Dehnungsmessung auf dem Markt ein.

2712-04X Serie – Seitlich wirkende, pneumatische Spannzeuge

Seitlich wirkende, pneumatische Spannzeuge sind eine vielseitige Lösung zum Einspannen vieler Materialien. Bewertete Kapazitäten zwischen 1 und 10 kN.

2713-002, 004 Serie – Selbstspannendes Spannzeug mit Rolle

Die selbstspannenden Spannzeuge sind in erster Linie für die Präzisionsprüfung von Elastomeren und anderen flexiblen Materialien konzipiert, die eine große Reduzierung der Querschnittsfläche unter Last aufweisen. Temperaturbereich: -20 °C bis 150 °C

Extensometer mit automatischem Kontakt – Modell AutoX 750

Das AutoX 750 ist ein hochauflösendes, langes, automatisches Kontakt-Extensometer. Es kann auf jeder elektromechanischen 3300-, 3400, 5500-, 5900- oder 6800-Tischplatte und entsprechenden Bodenmodell-Systemen sowie auf den statisch-hydraulischen Prüfsystemen LX, DX, HDX und KPX montiert werden. Es eignet sich hervorragend für Anwendungen mit Kunststoffen, Metallen, Biomedizin, Verbundwerkstoffen, Elastomeren und mehr. Das AutoX hat eine maximale Weglänge von 750 mm und eine Genauigkeit von ± 1 µm.

2603-080 Langweg-Extensometer

Das Instron® Modell XL (Langweg-) Extensometer ist ein präzises Gerät zur Messung von Belastungen in stark ausdehnbaren Materialien wie Elastomeren, halbfesten Kunststoffen und Folien.