Rechnertastaturen sind aus unserem Alltagsleben nicht mehr wegzudenken - sie kommen tagtäglich in Büros, Werkshallen und Privathaushalten zum Einsatz. Eines der größten Probleme für Hersteller von Tastaturen ist die Gewährleistung der langfristigen Haltbarkeit der Tasten, die ja beim Schreiben auf der Tastatur immer wieder den gleichen Belastungen ausgesetzt sind.

Ziel dieser dynamischen Prüfung war die Simulation des normalen Betätigungsvorgangs von der losgelassenen Taste über die Reaktion der Feder bis hin zum vollen Eindrücken der Taste in die unterste Stellung.

Für diese Prüfung haben wir unsere Prüfmaschine ElectroPuls™ E1000 eingesetzt, ausgestattet mit einem Dynacell™-Kraftaufnehmer für niedrige Prüfkräfte und einer einfachen Druckplatte zur Durchführung der Prüfung. Für die Prüfung wurde eine normale Standardtastatur gewählt und mit Hilfe von zwei Auflageblöcken auf dem T-Nuten-Tisch befestigt.

Wie bei jeder Bauteilprüfung muss der Kraftaufnehmer an der oben liegenden Traverse befestigt werden, um eine genaue Kraftmessung zu gewährleisten. Dank der integrierten Funktionalität des Dynacell-Kraftaufnehmers konnte eine automatische Trägheitskompensation eingerichtet werden, um Fehler aufgrund von Trägheitskräften bei sehr niedrigen Kräften zu vermeiden.

Die Belastungseinheit wurde manuell im Tippbetrieb verfahren, um die absolute Position des Abhebepunkts zu bestimmen. Anschließend wurde der digitale Weggeber abgeglichen. Mit Hilfe der standardmäßigen Verstärkungen für Wegregelung wurde das Prüfsystem mit einem sinusförmigen Signal in Wegregelung mit einer Frequenz von 5 Hz betrieben. Sodann wurde eine trimodale Regelung einrichtet, die in einem äußeren Regelkreis die Regelung eines unteren Kraftspitzenwerts von -2.5 N sowie die Regelung eines positiven Wegs oberhalb des Abhebepunkts der Taste in Wegregelung ermöglichte. Kraft- und Wegverlauf wurden während der Prüfung überwacht. Der Kraftverlauf zeigt alle Phasen des Betätigungsvorgangs, mit vollständiger Betätigung der Taste, Rückfederung und Abhebephase.

Weiterlesen ...